Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen

Anfang Juni hat sich der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen in der Betriebsführung seines Netz- und Anlagenbestandes für den Technischen Betriebsmanager entschieden. Damit wird das gesamte Aufgabenmanagement zukünftig zentral und prozessorientiert auf Basis der aktuellen und vollständigen Bestands- und Bewegungsdaten organisiert und gesteuert. Zwei Jahre dauerte die Entscheidungsphase und schlussendlich konnte ESN mit dem TBM…

Stadtwerke Elmshorn

Seit 2006 steuern die Stadtwerke Elmshorn das Wartungs- und Instandhaltungsmanagement mit dem Technischen Betriebsmanager und erweitern das Projekt seitdem kontinuierlich. So wurde im Juni nach erfolgreicher Implementierungs- und Testphase in einer weiteren Ausbaustufe das Störungsmanagement für die Sparten Gas, Wasser, Wärme und Allgemeine Störungen produktiv in Betrieb genommen. „Damit steuert der TBM eine weitere wichtige…

Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH ist eine Referenz der ESN

Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH

Die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH setzt TBM bereits seit 2004 ein. Begonnen hat es mit einem abgegrenzten Aufgabenbereich im Kontext der Hydrantenwartung in der Sparte Wasser. Seitdem wurde das Projekt kontinuierlich weiterentwickelt und auch auf die Sparten Fernwärme und Gas ausgedehnt. Mittlerweile sind 18 stationäre und 28 mobile Lizenzen installiert, die von ca. 80 Anwendern…

Der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land ist eine Referenz der ESN

Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land

Der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land nutzt TBM für das Störungsmanagement. Mit individuellen Anpassungen des Datenmodells setzt das Unternehmen eine passgenaue Lösung ein. Der gesamte Rohrnetz- und Wasserwerksbereich ist mit allen Objekten im TBM abgebildet. Für die Erfassung der Störungen wurde zudem eine eigene Maske erstellt, die alle erforderlichen Informationen abfragt. Im Juli 2013 hat der Wasserversorgungsverband…

Die Stadtwerke Wismar sind eine Referenz der ESN

Stadtwerke Wismar GmbH

Im Januar 2016 beauftragten die Stadtwerke Wismar die Einführung und Implementierung der Wartungs- und Instandhaltungslösung TBM Technischer Betriebsmanager. Bis dato organisierte der Versorger das Wartungsmanagement in den Sparten Gas, Fernwärme und Wasser über Excellisten. Vor dem Hintergrund der gesetzlich notwendigen Meldungen an die Bundesnetzagentur, den DVGW und den FNN ein aufwendiges Verfahren, das man in…

Die Stadtwerke Winsen an der Luhe sind eine Referenz der ESN

Stadtwerke Winsen GmbH

Die Stadtwerke Winsen (Luhe) GmbH setzen seit Oktober 2015 das TBM|Störungsmodul zur Aufnahme der Störungen an Netz und Anlagen ein. Nach erfolgreicher Implementierungs- und Testphase werden nun erstmalig in 2016 die Störungen automatisiert an die behördlichen Stellen DVGW, BNetzA und VDE/FNN gemeldet. Darüber hinaus ist die GIS-TBM-Kopplung produktiv gesetzt worden, sie stellt die Synchronisierung zwischen…

Die Stadtwerke Werl sind eine Referenz der ESN

Stadtwerke Werl GmbH

Die Stadtwerke Werl GmbH hat in der ersten Umsetzungsphase mit TBM die Abwicklung des Hausanschlussprozesses gelöst. Im Rahmen von Workshops wurden die Abläufe in diesem Kontext definiert, optimiert und im TBM hinterlegt. Sämtliche Maßnahmen von der Anmeldung, über den Bau bis hin zur Inbetriebnahme managt der Versorger IT-gesteuert mit Hilfe des TBM. Parallel hierzu wurde…

Die Stadtwerke Wedel sind eine Referenz der ESN

Stadtwerke Wedel GmbH

Seit Januar 2014 setzen die Stadtwerke Wedel GmbH den TBM für das Wartungs- und Instandhaltungsmanagement in den Sparten Strom, Gas, Wasser und Wärme ein. Bis Ende 2016 lief das System als Rechenzentrumslösung über einen externen Dienstleister. Mit dem geplanten Ausbau der Lösung wurde TBM für den vereinfachten Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk in das eigene Haus…

Die Stadtwerke Soltau sind eine Referenz der ESN

Stadtwerke Soltau GmbH & Co. KG

Seit 2007 setzt die Stadtwerke Soltau GmbH & Co. KG in den Sparten Strom, Gas und Wasser im Wartungsmanagement auf den TBM von ESN. Über die Anbindung an das im Hause eingesetzte Smallworld-GIS erfolgen die Datenübernahme sowie die fortwährende Datenaktualisierung zu Anlagen und Netzen. Objektorientiert sind sämtliche Aufgaben in einer zentralen Datenbank (Firebird) erfasst und…